Welcher Essenstyp bin ich eigentlich?

Wünschen Sie sich auch, dass die Gedanken sich nicht mehr so häufig um die Themen Gewicht und Essen drehen? Möchten Sie endlich entspannt essen und ganz nebenbei ein gesundes Wohlfühlgewicht erreichen? Heute verraten wir Ihnen verlockende Schlankrezepte  , mit denen Sie ganz ohne schlechtem Gewissen nach Herzenslust schlemmen können.

Wichtig zu wissen ist:
–  Welcher Essenstyp bin ich?  Kohlehydrat-, Eiweiß- oder Mischtp?
– Welche Lebensmittel machen mich dick, welche halten mich schlank?

Ermittle Sie hier Ihren Essenstyp und finden Sie heraus, welche Herausforderungen Sie am Abnehmen und Wohlfühlen hindern.

Sind Sie ein Kohlehydrat- Typ?

Als Kohlehydrat-Typ können Sie auch sündigen, ohne allzuviel zuzunehmen. Das liegt daran, dass im Vergleich zu den anderen Typen eine geringere Insulinausschüttung erfolgt, trotzdem können sich im Laufe der Jahre ein paar hartnäckige Bauchkilos entwickelt haben, weil oft die falschen Lebensmittel gegessen werden. Auch das Auslassen ganzer Mahlzeiten kann zu Übergewicht führen, weil der Körper den Stoffwechsel herunterschraubt und einfach weniger Energie verbrennt.
Das optimale Verhältnis von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten:

  • 20 % Fett
  • 20 % Eiweiß
  • 60 % Kohlenhydrate

Als erste Übung finden Sie anbei 2 Rezepte optimal  für den Kohlehydrat- Typ:

Sind Sie ein Mischtyp ?

Als Mischtyp haben Sie einen durchschnittlichen Appetit. Hungrig nur zu Essenszeiten, haben Sie zwischendurch nur selten Hunger. Sie leiden auch kaum unter Heißhungerattacken. Dennoch haben Sie  in unterschiedlichen Lebensphasen
das eine oder andere Kilo zugenommen. Für Sie ist eine  ausgewogene Mischkost und Kalorienreduktion beim Abnehmen wichtig.Das optimale Verhältnis von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten für den Mischtyp:

  • 30 % Eiweiß
  • 20 % Fett
  • 50 % Kohlenhydrate

UNSER REZEPT- TIPP DAZU:

Was braucht der  Eiweiß-Typ?

Als Eiweiß-Typ gehören Sie zu denjenigen, die Essen nur ansehen müssen und es sofort auf den Rippen haben. Sie haben  häufig und issen auch manchmal über den Hunger hinaus. Typisch ist die Vorliebe für Fleisch, Wurst, Pizza, Chips, gesalzene Nüsse etc. Heißhunger auf Süßes und je mehr Süßes er isst, umso stärker wird sein Heißhunger darauf Grund dafür ist oft ein niedriger und instabiler Blutzuckerspiegel. Eine Kombination aus gesunden Fetten und Eiweiß hilft beim Abnehmen.
Hier ein paar Keto- Tipps die ganz gut passen
Schinkenröllchen auf Gurken
 Rindsuppe mit KETO Nudeln
Keto-Gulasch

Das optimale Verhältnis von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten für den Eiweißtyp:

  • 30 % Eiweiß
  • 30 % Fett
  • 40 % Kohlenhydrate

Hier noch Eiweiß-Typ Rezepte für die schnelle Küche zum Üben

Unser PROFI TIPP:
Wer es  ganz genau wissen will und abnehmen möchte, sollte sich den GENO CHECK näher anschauen. Diese umfangreiche DNA-Analyse Ihrer Gewichts-Gene wertet Stoffwechseltyp, Essenstyp und das Stoffwechsel-Verhalten zu 900 Lebensmittel aus.

 

GENO CHECK BERATUNG in allen Shape-LIne Studios

Ihr Warenkorb ist leer